Posts getagged mit ‘Weinheim’

19.05.2017

Kommunalpolitischer Dialog in Weinheim

IMG_9774Im Rahmen seiner traditionellen Bürgermeistergespräche traf sich der CDU-Landtagsabgeordnete Georg Wacker am Donnerstag gemeinsam mit Kreisrätin Inge Oberle mit dem Weinheimer Oberbürgermeister Heiner Bernhard, um über die kommunalen Belange der größten Stadt im Rhein-Neckar-Kreis zu sprechen. Kernthema des Gesprächs war zunächst die Unterbringung von Flüchtlingen. Oberbürgermeister Bernhard zog hier eine überwiegend positive Bilanz für Weinheim. Um der zunehmenden Wohnungsnot in der Stadt entgegenzuwirken, habe man bei den Anschlussunterbringungen neben Anmietung und Ankauf vor allem in Neubauten investiert. Die Zuschüsse aus Flüchtlingspakt und Landesfördermitteln hätten der Stadt hierbei sehr geholfen. „Integration und Flüchtlingsunterbringung stellen viele Kommunen vor große Herausforderungen“, so Wacker. Um dies zu meistern, bedürfe es auch weiterhin einer guten Zusammenarbeit zwischen Bund, Land, Kreis und Stadt. weiterlesen

12.05.2017

Bürgermeistergespräch in Weinheim

4042 Wacker_Wahlkampf_Portrait_WEB_ausschnittGeorg Wacker im landes- und kommunalpolitischen Dialog mit Oberbürgermeister Bernhard

Um sich mit Oberbürgermeister Heiner Bernhard über aktuelle Entwicklungen in Weinheim auszutauschen, kommt der CDU-Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Weinheim, Georg Wacker MdL, am Donnerstag, 18. Mai 2017 zu einem Gespräch ins Rathaus.

„Meinem Wahlkreis fühle ich mich schon immer in besonderer Weise verpflichtet und pflege daher seit meiner Wahl in den Landtag einen regelmäßigen Dialog mit den Bürgermeistern an Neckar und Bergstraße. Die Entwicklungen in der größten Stadt des Rhein-Neckar-Kreises beobachte ich natürlich sehr genau und bin regelmäßig mit verschiedenen Akteuren vor Ort im Dialog. Umso wichtiger ist für mich der direkte Austausch mit Oberbürgermeister Bernhard über die Themen, die für die Entwicklung Weinheims aus Sicht der Stadtspitze relevant sind,“ so Wacker.

(rs)

28.04.2017

Weitere Integrationsbeauftragte in der Region

4042 Wacker_Wahlkampf_Portrait_WEB_ausschnittAuch in der Förderrunde 2017 fließen Landesmittel für bestehende und neue Integrations- und Flüchtlingsbeauftragte in die Region. Wie der CDU-Landtagsabgeordnete Georg Wacker mitteilt, hat das Ministerium für Soziales und Integration am heutigen Freitag für die Städte und Gemeinden Dossenheim, Hemsbach und Ilvesheim die Förderung einer entsprechenden Personalstelle in Höhe von jeweils 52.200 Euro bekanntgegeben.

Ladenburg, das im vergangenen Jahr bereits die Stelle eines Integrations- und Flüchtlingsbeauftragten einrichten konnte, erhält 2017 ebenfalls erneut die notwendigen Mittel. weiterlesen

19.04.2017

Lernfabrik 4.0 in der Region kurz vor dem Start

Foto: Christiane Lang

Foto: Christiane Lang

Gut ein Jahr nach Übergabe des Förderbescheids des Landes Baden-Württemberg in Höhe von 500.000 Euro an den Rhein-Neckar-Kreis zur Implementierung einer „Lernfabrik 4.0“ an den beruflichen Schulen des Kreises hat der Schriesheimer CDU-Landtagsabgeordnete Georg Wacker das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau um Stellungnahme zum Konzept der Lernfabriken, zu deren Implementierung und zu ihrer Bedeutung im Rahmen der beruflichen Bildung gebeten.

„Mit den Lernfabriken 4.0 schafft Baden-Württemberg eine Antwort auf die gestiegenen Anforderungen der Industrie 4.0, die gerade kleineren und mittleren Unternehmen bei der Ausbildung des Nachwuchses Schwierigkeiten bereiten können,“ so Wacker. „Die Lernfabrik in unserer Region hat dabei aufgrund der dezentralen Verteilung der Standorte an sechs beruflichen Schulen in Weinheim, Schwetzingen, Wiesloch, Eberbach und Sinsheim, durch die Beteiligung verschiedener Schulprofile und durch ihre Einbindung in die Digitalisierungsstrategie des Rhein-Neckar-Kreises eine hervorragende Ausgangslage für den Start in diesem Sommer.“ weiterlesen

11.04.2017

Land fördert kommunale Sportstätten in der Region

CDU/Markus Schwarze

CDU/Markus Schwarze

Weinheim und Heddesheim erhalten Zuschuss für Schulsporthallen

Mit ihren Anträgen auf Förderung im Rahmen des Landesförderprogramms 2017 für den kommunalen Sportstättenbau waren die Gemeinden Heddesheim und Weinheim erfolgreich.Von den landesweit 17,2 Millionen Euro projektbezogene Sportstättenbauförderung sind für die Sanierung der 3-teilbaren Dietrich-Bonhoeffer-Sporthalle in Weinheim 420.000 Euro und für den Neubau einer Schulsporthalle in Heddesheim 270.000 Euro vorgesehen. Im Jahr 2017 bezuschusst das Land Baden-Württemberg insgesamt 107 kommunale Sportstättenbauprojekte. Darauf haben sich das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, die Regierungspräsidien, die kommunalen Landesverbände sowie die baden-württembergischen Sportbünde verständigt. Gefördert werden in der Regel 30% der zuschussfähigen Ausgaben. weiterlesen

24.11.2016

Stärkung der Realschulen auf den Weg gebracht

In der vergangenen Legislaturperiode hat die CDU-Landtagsfraktion gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Realschulen unter dem Motto "Pro Realschule" die Grundlage für das neue Konzept "Stärkung der Realschule" gelegt.

In der letzten Legislaturperiode hat die CDU-Landtagsfraktion gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Realschulen unter dem Motto „Pro Realschule“ die Grundlage für das neue Konzept „Stärkung der Realschule“ gelegt.

„Ich freue mich persönlich sehr, dass das in der vergangenen Legislaturperiode von der CDU-Landtagsfraktion entwickelte Konzept zur Stärkung der Realschulen nun in weiten Teilen Realität werden kann,“ kommentiert der Schriesheimer CDU-Landtagsabgeordnete Georg Wacker den Beschluss des Landeskabinetts vom 22. November. Das beschlossene Konzept „Stärkung der Realschule“ basiere in wesentlichen Teilen auf einem Vorschlag, den die CDU unter Wackers Federführung im intensiven Dialog mit den Realschulen entwickelt hatte.

„Ohne die vielen Anregungen aus der Praxis und das harte aber immer sachliche Ringen um die beste Lösung für die Schülerinnen und Schüler wäre dieses Konzept nie zustande gekommen,“ betont Wacker, und bedankt sich bei allen Schulleitungen, Lehrkräften, Eltern und Schülern, die an der Entwicklung des Konzepts beteiligt waren. weiterlesen