Posts getagged mit ‘Neckarbrücke’

15.03.2017

Bürgermeistergespräch in Edingen-Neckarhausen

170314_Bürgermeistergespräch Edingen-Neckarhausen

v.l.n.r. Bürgermeister Simon Michler, Georg Wacker MdL, Heidi Gade, Fraktionsvorsitzender Bernd Grabinger

Im Rahmen seiner regelmäßigen Rathausgespräche hat sich Georg Wacker in dieser Woche gemeinsam mit den örtlichen CDU-Vertretern Bernd Grabinger und Heidi Gade zum kommunalpolitischen Dialog mit Bürgermeister Simon Michler im Rathaus von Edingen-Neckarhausen getroffen.

Zunächst kam aus aktuellem Anlass das geplante Neubaugebiet im Mittelgewann zu Sprache. Nachdem eine örtliche Bürgerinitiative heftige Kritik am Gemeinderatsbeschluss aus dem vergangenen Jahr geäußert hatte, kommt es am 26. März zu einem Bürgerentscheid über die Ausweisung des Wohngebiets. Auch die CDU Edingen-Neckarhausen verteidigt wie Bürgermeister Michler die Pläne der Stadtverwaltung und den Gemeinderatsbeschluss. Durch die Erschließung eines Wohngebiets mit guter ÖPNV-Anbindung solle attraktiver Wohnraum für junge Familien geschaffen werden, betont Fraktionsvorsitzender Grabinger. weiterlesen

8.03.2017

Baubeginn für Neckarbrücke angekündigt

Verkehrsberuhigung innerorts geht nur mit belastbaren Ortsumgehungen Bild: CDU Deutschlands

Verkehrsberuhigung innerorts geht nur mit belastbaren Ortsumgehungen
Bild: CDU Deutschlands

Georg Wacker begrüßt Zeitplanung des Verkehrsministeriums

Auf die von Verkehrsminister Winfried Hermann bei einer Straßenbaukonferenz am 7. März in Stuttgart vorgestellten Planungen zur weiteren Umsetzung von Maßnahmen des Landesstraßenbaus hat Georg Wacker lange gewartet. Zum ersten Mal nennt das Verkehrsministerium für den Hauptbestandteil der Baumaßnahme L597 neu und damit für die neue Neckarbrücke bei Ladenburg und Ilvesheim in einer offiziellen Verlautbarung einen Baubeginn – das Jahr 2019.

„Es ist höchste Zeit, dass diese seit langem planfestgestellte Ortsumgehung zur Entlastung von Ilvesheim und Seckenheim endlich eine zeitliche Perspektive bekommt,“ so Wacker. Es sei immer geplant gewesen, nach der Fertigstellung des Branichtunnels die Verbesserung der von Pendlern stark befahrenen Ost-West-Verbindung mit der Neckarbrücke und der Ortsumgehung von Heddesheim zügig fortzusetzen. „Dass das Verkehrsministerium nun nach einer eher zögerlichen Haltung in der vergangenen Legislaturperiode zu den ursprünglichen Zusagen der von Günther Oettinger geführten schwarz-gelben Landesregierung zurückfindet, begrüße ich außerordentlich.“ weiterlesen

26.02.2016

Infrastruktur für Wohlstand und Lebensqualität

Demo für die Neckarbrücke

Demo für die Neckarbrücke

Der Neubau von Verkehrsinfrastruktur ist ein Thema, das die Parteien spaltet. Insbesondere die CDU hat in den vergangenen fünf Jahren immer wieder deutlich die Prioritätensetzung des grünen Verkehrsministers kritisiert. Dass ausgerechnet eine Maßnahme wie die L597 neu, also die Neckarbrücke bei Ladenburg/Ilvesheim für die aktuelle Landesregierung keine hohe Priorität hat, ist eigentlich unverständlich, findet CDU-Landtagsabgeordneter Georg Wacker. Die innerörtliche Verkehrsbelastung und damit die Belastung von Umwelt und Bürgern sowohl in Ilvesheim als auch in Mannheim-Seckenheim lässt aus seiner Sicht keinen zeitlichen Aufschub zu, zumal hier im landesweiten Vergleich bei der Umweltbelastung Spitzenwerte gemessen wurden. weiterlesen

25.02.2016

Themenabend Verkehr: Infrastruktur zur Entlastung von Mensch und Umwelt

ci_59660 (3)Gemeinsam mit der CDU Ilvesheim lädt Georg Wacker MdL zu einem Themenabend „Verkehrspolitik: Infrastruktur zur Entlastung von Mensch und Umwelt“ ein. Am Dienstag, 1. März 2016 um 19:30 Uhr sind interessierte Bürgerinnen und Bürger ins Gasthaus Krone, Kirchstraße 1 in Ilvesheim eingeladen.

An diesem Abend in Ilvesheim werden selbstverständlich geplante Infrastrukturmaßnahmen wie die Neckarbrücke/L597 neu, aber auch der bereits im Bau befindliche Branichtunnel und die Ortsumgehung Heddesheim und ihre Bedeutung zur Entlastung von Mensch und Umwelt im Fokus stehen. weiterlesen

11.11.2014

Georg Wacker im Gespräch mit Bürgermeister Roland Marsch

Landes- und kommunalpolitischer Dialog über Belange Edingen-Neckarhausens

Um sich mit Bürgermeister Roland Marsch über aktuelle Entwicklungen in Edingen-Neckarhausen auszutauschen war der CDU-Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Weinheim, Georg Wacker MdL, am 10. November 2014 um 11.00 Uhr zu einem Gespräch ins Rathaus gekommen. „Als direkt gewählter Abgeordneter fühle ich mich meinem Wahlkreis schon immer in besonderer Weise verpflichtet und pflege daher seit meiner Wahl in den Landtag einen regelmäßigen Dialog mit den Bürgermeistern an Neckar und Bergstraße,“ so Wacker. „Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit informieren, welche Themen in Edingen-Neckarhausen aktuell anstehen.“ weiterlesen

16.10.2014

Anwohnerinteressen im Blick behalten

Lärmschutz in Edingen-Neckarhausen

Dass der Lärmschutz auch bei der Verlängerung des Planfeststellungsbeschlusses für die Maßnahme L597 neu ggf. aufgrund geänderter Tatsachen oder Rechtsvorschriften geprüft werden und im Rahmen eines Ergänzungsverfahrens nachgebessert werden kann, hat das Regierungspräsidium in einem Schreiben an den örtlichen CDU-Landtagsabgeordneten Georg Wacker MdL bestätigt.

Gemeinsam mit Landtagspräsident Guido Wolf MdL hatte Wacker sich im Rahmen seiner Sommer-Radtour durch den Wahlkreis auch über den aktuellen Stand dieser Infrastrukturmaßnahme informiert und zugesagt, das Thema Lärmschutz noch einmal aufzugreifen. Auch Wolf wurde vom Verkehrsministerium auf Nachfrage bestätigt, dass die Möglichkeit zur Nachbesserung beim Lärmschutz bestehe, sofern die aktuellen gesetzlichen Grenzwerte nicht eingehalten würden.