Posts getagged mit ‘Mannheim’

9.05.2017

Landesförderung für „Mannheimer Wunderwerk“

Die Steinmeyer-Orgel von 1911 an der Mannheimer Christuskirche. Foto: Kantorat Christuskirche Mannheim

Die Steinmeyer-Orgel von 1911 an der Mannheimer Christuskirche.
Foto: Kantorat Christuskirche Mannheim

Denkmalförderung für Steinmeyer-Orgel der Mannheimer Christuskirche

Für die Renovierung der Steinmeyer-Orgel von 1911 an der Christuskirche in Mannheim erhält die ChristusFriedenGemeinde im Rahmen der Denkmalförderung des Landes Baden-Württemberg einen Zuschuss von 94.000 Euro. Dies teilte der CDU-Landtagsabgeordnete Georg Wacker am heutigen Dienstag mit. Die Gesamtkosten belaufen sich nach aktuellen Berechnungen auf ca. 850.000 Euro.

Während ein Großteil der Summe von der Stiftung Christuskirche übernommen wird steuern auch die Evangelische Landeskirche und die Bundesregierung einen Anteil zur Finanzierung bei. Daneben haben die Gemeinde und das Kantorat mit Erfolg eine Spendenkampagne zugunsten des „Mannheimer Wunderwerks“ gestartet. Mit der nun zugesagten Denkmalförderung des Landes ist der letzte Baustein der Finanzierung gesichert. weiterlesen

8.03.2017

Baubeginn für Neckarbrücke angekündigt

Verkehrsberuhigung innerorts geht nur mit belastbaren Ortsumgehungen Bild: CDU Deutschlands

Verkehrsberuhigung innerorts geht nur mit belastbaren Ortsumgehungen
Bild: CDU Deutschlands

Georg Wacker begrüßt Zeitplanung des Verkehrsministeriums

Auf die von Verkehrsminister Winfried Hermann bei einer Straßenbaukonferenz am 7. März in Stuttgart vorgestellten Planungen zur weiteren Umsetzung von Maßnahmen des Landesstraßenbaus hat Georg Wacker lange gewartet. Zum ersten Mal nennt das Verkehrsministerium für den Hauptbestandteil der Baumaßnahme L597 neu und damit für die neue Neckarbrücke bei Ladenburg und Ilvesheim in einer offiziellen Verlautbarung einen Baubeginn – das Jahr 2019.

„Es ist höchste Zeit, dass diese seit langem planfestgestellte Ortsumgehung zur Entlastung von Ilvesheim und Seckenheim endlich eine zeitliche Perspektive bekommt,“ so Wacker. Es sei immer geplant gewesen, nach der Fertigstellung des Branichtunnels die Verbesserung der von Pendlern stark befahrenen Ost-West-Verbindung mit der Neckarbrücke und der Ortsumgehung von Heddesheim zügig fortzusetzen. „Dass das Verkehrsministerium nun nach einer eher zögerlichen Haltung in der vergangenen Legislaturperiode zu den ursprünglichen Zusagen der von Günther Oettinger geführten schwarz-gelben Landesregierung zurückfindet, begrüße ich außerordentlich.“ weiterlesen

23.02.2017

Neue Ganztagsschulen für die Region

Georg Wacker begrüßt stetigen Fortschritt beim Ganztagsausbau

Gerade an Grundschulen werden aktuell viele neue Ganztagskonzepte umgesetzt.

Gerade an Grundschulen werden aktuell viele neue Ganztagskonzepte umgesetzt.

Dass das Kultusministerium auch in seinem Wahlkreis und der Region zahlreiche neue Ganztagskonzepte insbesondere an Grundschulen genehmigt hat, freut den CDU-Landtagsabgeordneten im Wahlkreis Weinheim und früheren bildungspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion: „Der Ausbau der Ganztagsangebote erleichtert für Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bietet den Schülerinnen und Schülern durchdachte pädagogische Angebote in sinnvoller Kombination mit Freiräumen für die persönliche Entwicklung,“ so Wacker. „Viele Schulen beziehen dabei schon heute außerschulische Angebote mit ein – eine Partnerschaft, die wir als CDU noch weiter stärken wollen. Mit dieser Kooperation wollen wir vermeiden, dass Ganztagsschule zu einer Parallelwelt für die Schülerinnen und Schüler wird.“ weiterlesen

17.11.2016

Politisch motivierte Kriminalität in der Region

img_0283Innenministerium beantwortet Wackers Anfrage zu extremistischen Bestrebungen

Da die Kriminalitätsentwicklung in Mannheim als Oberzentrum der Metropolregion Rhein-Neckar, im Rhein-Neckar-Kreis und in Heidelberg in der Breite der Bevölkerung, aber auch bei den politisch Verantwortlichen als zunehmend angespannt wahrgenommen wird, hat der CDU-Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Weinheim, Georg Wacker, das Innenministerium um eine Bestandsaufnahme gebeten. Ihm ging es dabei vor allem um eine Einschätzung des Gefährdungspotenzials im Bereich der politisch motivierten Kriminalität von rechts, von links und von Ausländern sowie um Informationen zu islamistisch motivierten Straftaten.

weiterlesen

16.11.2016

Kommunen bei der Standortwahl einbinden

BEA in Benjamin Franklin Village

BEA in Benjamin Franklin Village

Wacker zu den Standortplanungen des Innenministeriums für die Flüchtlingserstaufnahme

Wie das Innenministerium heute in einer Pressemitteilung über die künftige Standortkonzeption für die Erstaufnahme von Flüchtlingen mitgeteilt hat, ist neben der generellen stufenweisen Reduzierung der Bedarfsorientierten Erstaufnahmeeinrichtungen eine Verlagerung des Ankunftszentrums aus Heidelberg nach Mannheim oder Schwetzingen geplant. Als für Mannheim zuständiger CDU-Landtagsabgeordneter fordert Georg Wacker die Verantwortlichen auf, die Stadt Mannheim und ihre Bedürfnisse bei der Standortwahl intensiv einzubeziehen.

weiterlesen