Posts getagged mit ‘Ganztagsschule’

13.11.2017

Künftig mehr Flexibilität beim Ganztag

4042 Wacker_Wahlkampf_Portrait_WEB_ausschnittFlexible Betreuungsangebote sollen gleichwertig möglich sein

Dass ihn im Zusammenhang mit den Ganztags-Plänen für die Sonnberg Grundschule in Laudenbach vermehrt Anfragen erreicht haben, wundert Georg Wacker nicht. Der CDU-Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Weinheim und ehemalige Kultus-Staatssekretär war politisch lange genug im Bildungsbereich tätig, um das Sprengstoffpotential bei schulischen Veränderungen zu kennen. „Gerade die Einführung von Ganztagsangeboten kann ein langwieriger Dialogprozess sein, bis alle Beteiligten sich auf ein Konzept geeinigt haben,“ so Wacker. Mit Sand im Getriebe müsse man von allen Seiten besonnen umgehen, wenn man den Bedürfnissen der Kinder und ihrer Familien gerecht werden wolle.

„Dass nicht nur der schulische Ablauf sondern auch die unterschiedlichen Situationen der Eltern für die Ausgestaltung und letztendlich für den Erfolg von Ganztagsschulen entscheidend ist, hat die Landesregierung erkannt und sich deshalb im Koalitionsvertrag auf einige Nachjustierungen des Ganztagskonzeptes verständigt,“ so Wacker, der die Koalitionsverhandlungen im Bildungsbereich für die CDU geleitet hatte. weiterlesen

23.02.2017

Neue Ganztagsschulen für die Region

Georg Wacker begrüßt stetigen Fortschritt beim Ganztagsausbau

Gerade an Grundschulen werden aktuell viele neue Ganztagskonzepte umgesetzt.

Gerade an Grundschulen werden aktuell viele neue Ganztagskonzepte umgesetzt.

Dass das Kultusministerium auch in seinem Wahlkreis und der Region zahlreiche neue Ganztagskonzepte insbesondere an Grundschulen genehmigt hat, freut den CDU-Landtagsabgeordneten im Wahlkreis Weinheim und früheren bildungspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion: „Der Ausbau der Ganztagsangebote erleichtert für Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bietet den Schülerinnen und Schülern durchdachte pädagogische Angebote in sinnvoller Kombination mit Freiräumen für die persönliche Entwicklung,“ so Wacker. „Viele Schulen beziehen dabei schon heute außerschulische Angebote mit ein – eine Partnerschaft, die wir als CDU noch weiter stärken wollen. Mit dieser Kooperation wollen wir vermeiden, dass Ganztagsschule zu einer Parallelwelt für die Schülerinnen und Schüler wird.“ weiterlesen

19.10.2016

Inklusion und Ganztagsschule im Koalitionsvertrag verankert

4042 Wacker_Wahlkampf_Portrait_WEB_ausschnittPersönliches Statement von Georg Wacker MdL:

Zur gestrigen Ankündigung der Kultusministerin gegenüber der dpa, wegen Lehrermangels den Ausbau der Inklusion, den Ausbau der Ganztagsschulen und die Einführung des Faches Informatik ab Klasse 7 ab dem Schuljahr 2017/18 auszusetzen, erklärt Georg Wacker, CDU-Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Weinheim:

„Dass es für das Kultusministerium wirklich keine andere Lösung geben soll, als die Schulen bei der Umsetzung des Rechtsanspruchs auf Inklusion allein zu lassen und den Ausbau der Ganztagsschulen finanziell und personell komplett auszubremsen, ist für mich eigentlich nicht vorstellbar. Damit würde den Schulen und den Kommunen als Schulträger plötzlich die komplette Basis entzogen, auf der sie in den letzten Jahren ihre Planungen betrieben haben.

Aufgrund der besonderen Tragweite dieser Themen bei der Verfassung des Koalitionsvertrages kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es in der grün-schwarzen Koalition tatsächlich eine Mehrheit für solche massiven Einschnitte in der Bildung gibt.

Vor diesem Hintergrund gehe ich persönlich davon aus, dass das Kultusministerium für diese Zwecke noch zusätzliche Stellen erhält.“

12.11.2015

Durchsichtige grün-rote Ablenkungsmanöver

Georg LPKWacker erläutert Privilegierung der Gemeinschaftsschule

„Die Kritik der Kollegen Sckerl und Kleinböck an den Äußerungen der Landtagskandidaten der FDP ist nichts anderes als ein durchsichtiges Ablenkungsmanöver von der tatsächlich bestehenden Privilegierung der Gemeinschaftsschule,“ betont Georg Wacker, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Weinheim. „Natürlich wird jeder Umbau, der durch veränderte pädagogische Konzepte notwendig wird, bezuschusst,“ erläutert Wacker die Schulbauförderrichtlinien. „Aber genauso offensichtlich ist es die Umwandlung in eine Gemeinschaftsschule, die vom Regierungspräsidium quasi automatisch als Nachweis für die Notwendigkeit eines neuen pädagogischen Konzeptes anerkannt wird. Wenn eine Realschule wegen steigender Heterogenität das Raumprogramm ändern will, muss sie das erst einmal ausführlich begründen und dann lange warten.“

weiterlesen

6.08.2014

Sommer-Radtour Tag 1 – Dossenheim

Die erste Station seiner Sommer-Radtour führte Georg Wacker nach Dossenheim, wo nach einem Gespräch mit Bürgermeister Hans Lorenz sowohl die Neubergschule als auch die Kindertagesstätte auf dem Geländer der Kurpfalzschule besichtigt wurden. In Dossenheim, das in der Region für seine hervorragenden Angebote im Bereich der Kinderbetreuung bekannt ist, bildete dann auch der Komplex von der Kleinkindbetreuung über die Schulkindbetreuung hin zur Ganztagsschule den Schwerpunkt der Diskussion. Während die Kurpfalz-Grundschule einen Ganztagsbetrieb nach dem neuen Modell einrichten wird, hat sich die Neubergschule dagegen entschieden und will weiterhin auf die flexiblen ergänzenden Betreuungsangebote setzen. weiterlesen