Posts getagged mit ‘Ehrenamt’

4.11.2015

Aktuelle Flüchtlingssituation – Herausforderung Integration

IMG_5053Informationsveranstaltung mit Landrat Stefan Dallinger in Schriesheim

Zu einer Informationsveranstaltung mit Landrat Stefan Dallinger hatte Georg Wacker MdL gemeinsam mit der CDU Schriesheim und ihrem Vorsitzenden Daniel Schneegaß Ende Oktober ins Haus der Feuerwehr in Schriesheim eingeladen. Vor allem zahlreiche Stadt-, Gemeinde- und Kreisräte aus der Region, aber auch haupt- und ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Aktive sind der Einladung gefolgt und ließen sich von Landrat Dallinger aktuelle Zahlen und Entwicklungen im Rhein-Neckar-Kreis vorstellen.

„Angesichts des hohen Engagements und der nach wie vor ungebrochenen Bereitschaft vieler ehrenamtlicher Helfer vor Ort ist es mir wichtig, den Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit zum inhaltlichen Austausch auch mit den Verantwortlichen zu bieten,“ erläuterte Wacker zu Beginn. „Uns geht es zum einen um Transparenz in Bezug auf die Situation vor Ort in den Städten und Gemeinden, zum anderen aber auch darum, was Bund und Land tun müssen, um die Kreise und die Kommunen zu unterstützen und zu entlasten.“ weiterlesen

20.10.2015

Aktuelle Flüchtlingssituation – Herausforderung Integration

Flüchtlingsunterkunft in Schriesheim

Informationsveranstaltung mit Landrat Stefan Dallinger

Zu einer Informationsveranstaltung mit Landrat Stefan Dallinger lädt Georg Wacker MdL gemeinsam mit der CDU Schriesheim und ihrem Vorsitzenden Daniel Schneegaß am Donnerstag, 29. Oktober 2015 ab 19:30 Uhr ins Haus der Feuerwehr, Talstraße 9 in Schriesheim ein.

Während Stefan Dallinger aus Sicht des Rhein-Neckar-Kreises rechtliche Fragen beleuchten und auf die aktuellen Entwicklungen des Kreises und vor Ort an der Bergstraße eingehen wird, wird Georg Wacker aus Sicht des Landes eine politische Bewertung vornehmen. Im Anschluss gibt es die Gelegenheit, im Gespräch auf aktuelle Entwicklungen in den einzelnen Kommunen und auf die Herausforderungen einzugehen, die bei der Integration vor Ort entstehen. weiterlesen

25.06.2015

Hilfsbereitschaft und Willkommenskultur durch neuen Flüchtlingsgipfel bewahren

Beim Empfang der CDU-Landtagsfraktion für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer im Neuen Schloss in Stuttgart hat der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und Spitzenkandidat der CDU Baden-Württemberg für die Landtagswahl 2016, Guido Wolf MdL, einen neuen Flüchtlingsgipfel für Baden-Württemberg gefordert. Seit dem Flüchtlingsgipfel im Herbst 2014 hat sich die Situation in Baden-Württemberg stark verändert – darauf muss die Politik, allen voran die Landesregierung, reagieren.

Die Stimmung in der Bevölkerung ist nach wie vor in allererster Linie von Hilfsbereitschaft und Offenheit gegenüber Flüchtlingen geprägt. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer, in kleinen lokalen Netzwerken bis hin zu den großen Trägern wie Caritas und Diakonie, tragen täglich dazu bei, dass die Menschen, die vor Verfolgung und Bedrohung, vor großer Armut, Hunger und Angst ums Überleben geflohen sind, in Baden-Württemberg gleich von Anfang an menschliche Zuwendung erfahren – während sie den bürokratischen Apparat der Landeserstaufnahmestellen durchlaufen und danach, wenn sie sich vor Ort in den Alltag ihrer neuen Wohngemeinde integrieren wollen. weiterlesen

3.03.2011

Ehrenamt in Baden-Württemberg: Georg Wacker im Interview

Dem Ehrenamt kommt eine tragende Rolle in unserer Gesellschaft zu. Wie die Landesregierung gesellschaftliches Engagement unterstützt, darüber sprach bei der Ehrenamtsgala Moderator Markus Brock mit Georg Wacker. Hier geht es zum Interview im Video:
www.ehrenamt-bw.de

5.01.2011

CDU-Sozialpolitiker besuchen Tafelladen

Staatssekretär Georg Wacker MdL mit Sozialpolitikern der CDU-Landtagsfraktion bei neuer Tafel in Edingen-Neckarhausen

Der Arbeitskreis Sozialpolitik der CDU-Landtagsfraktion, dem die Mitglieder des Sozialausschusses aus den Reihen der CDU-Landtagsabgeordneten angehören, kommt am 12. Januar 2011 am Rande der Klausurtagung der CDU-Landtagsfraktion in Heidelberg auch nach Edingen-Neckarhausen. Staatssekretär Georg Wacker MdL, Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Weinheim, hat den Kollegen aus aktuellem Anlass das Projekt Immersatt vorgeschlagen und besucht gemeinsam mit ihnen die neue Tafel in Edingen.

Der Besuch beginnt am 12. Januar um 10 Uhr mit einer Besichtigung des Tafelladens in der Hauptstraße 103. Im Anschluss findet ein Gespräch über die Arbeit der Mannheimer Tafel allgemein, über das Projekt Immersatt zum Aufbau der Tafel Edingen-Neckarhausen und über die Arbeit der ersten Wochen des Tafelladens statt.

Wacker ist es ein Anliegen, den Mitgliedern des Arbeitskreises nicht nur einen Eindruck von den Gegebenheiten vor Ort und der noch sehr kurzen Geschichte des Tafelladens in Edingen zu vermitteln sondern sie auch über die Arbeit der Mannheimer Tafel des Deutschen Roten Kreuzes allgemein zu informieren: „Die Tafeln helfen unter großem bürgerschaftlichem Einsatz von 32.000 Ehrenamtlichen den Bedürftigen vor Ort. Ich freue mich, dass ich die Chance bekomme den Sozialpolitikern meiner Partei einen neuen Baustein dieser sozialen Arbeit in meinem Wahlkreis zeigen zu dürfen.“
(rs)

1.12.2010

Tag des Ehrenamts: Staatssekretär Wacker besucht Ehrenamtliche vor Ort

Landtagsabgeordneter Georg Wacker MdL besucht Weinheimer Unterstützerkreis Berufsstart und Arbeitskreis Schriesheimer Senioren

Anlässlich des Tags des Ehrenamts hat sich der CDU-Landtagsabgeordnete Georg Wacker entschlossen, am kommenden Freitag, 3. Dezember, Ehrenamtliche in Weinheim und Schriesheim zu besuchen. Für Wacker, der als Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport auch Ehrenamtsbeauftragter der Landesregierung ist, ist es ein besonderes Anliegen, rund um den Tag des Ehrenamts nicht nur landesweit Ehrenamtliche zu würdigen sondern auch mit denjenigen ins Gespräch zu kommen, die ihre Wirkungsstätte in seinem Wahlkreis haben

„Ich bin immer wieder beeindruckt von den vielen ehrenamtlichen Initiativen in unserem Land, und ich kann viel über ihre Tätigkeitsbereiche lernen, wenn ich mit ihnen ins Gespräch komme,“ betont Wacker. „Die Ehrenamtlichen vor Ort in meinem Wahlkreis sind mir aber als Ansprechpartner aber noch aus einem ganz anderen Grund wichtig. Ich bin hier aufgewachsen und kenne diese Region besser als jede andere im Land. Zu sehen, was hier im Ehrenamt geleistet wird hat gibt mir ein Gefühl für die Entwicklung der gesamten Stadt oder Gemeinde, und das ist für mich als Abgeordneten ein unverzichtbarer Einblick in den Alltag meines Wahlkreises.“

Am 3. Dezember trifft sich Wacker daher zunächst um 14 Uhr im Rathaus in Weinheim mit dem Weinheimer Unterstützerkreis Berufsstart (WUB), einer Initiative von ca. 30 Ehrenamtlichen, die gemeinsam mit ca. 15 Kooperationspartnern im Rahmen von Patenschaften Jugendlichen hilft, ihre berufliche Perspektive zu entwickeln und umzusetzen.

Um 15:30 besucht der Abgeordnete dann den Arbeitskreis Schriesheimer Senioren (ASS) in dessen Räumlichkeiten im Stadtarchiv in Schriesheim. Der ASS mit seinen über 50 ehrenamtlich tätigen Senioren unterstützt gemeinnützige aber auch städtische Einrichtungen bei Aufgaben, die dem Gemeinwohl dienen.

„Ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement bietet für den Einzelnen und für die Gesellschaft zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten und die Möglichkeit, Eigeninitiative zu entfalten und Gemeinschaft und Solidarität zu erleben,“ so Wacker. Dem Land Baden-Württemberg sei sehr daran gelegen, die gesellschaftliche Anerkennung und Wertschätzung der ehrenamtlichen Tätigkeit zu steigern. „Projekte wie diese tragen dazu bei, das Ehrenamt zu einem sichtbaren Bestandteil unserer Gesellschaft zu machen. Auch deshalb freue ich mich auf meinen Besuch beim Weinheimer Unterstützerkreis Berufsstart und beim Arbeitskreis Schriesheimer Senioren. Ich möchte den Ehrenamtlichen stellvertretend für diejenigen danken, deren Leben sie lebenswerter machen.“
(rs)