Posts getagged mit ‘Baden-Württemberg’

22.11.2017

Stärke zeigen für die Innere Sicherheit

Staatssekretär Martin Jäger Foto: Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

Staatssekretär Martin Jäger
Foto: Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

Informationsveranstaltung mit Staatssekretär Martin Jäger

Zu einer Informationsveranstaltung mit Staatssekretär Martin Jäger aus dem Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg lädt der CDU-Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Weinheim gemeinsam mit der CDU Schriesheim am Dienstag, 5. Dezember 2017 ab 19:00 Uhr ins Hotel & Restaurant Neues Ludwigstal in Schriesheim ein.

Nach einem Impulsreferat von Staatssekretär Jäger unter dem Titel „Stärke zeigen für die Innere Sicherheit“ haben die anwesenden Gäste die Möglichkeit, mit Martin Jäger, Georg Wacker und den CDU-Vertretern vor Ort ins Gespräch zu kommen. weiterlesen

7.07.2017

Landwirtschaftsminister Peter Hauk besucht Georg Wacker

Bild: MLR/Potente

Bild: MLR/Potente

Unter anderem ein Fachgespräch über die Landwirtschaft in der Metropolregion Rhein-Neckar steht am Freitag, 21. Juli 2017 auf dem Programm, wenn der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk MdL auf Einladung seines Parteifreundes, des Schriesheimer Landtagsabgeordneten Georg Wacker, dessen Wahlkreis besucht. Gemeinsam mit der CDU Ladenburg lädt dieser um 17 Uhr in Fody’s Fährhaus in Ladenburg ein.

„Den Besuch von Peter Hauk an der Bergstraße wollen wir nutzen, um uns über die Besonderheiten der Landwirtschaft in der Metropolregion auszutauschen, die zwar als Ballungsraum wirtschaftlich von Dienstleistung und produzierendem Gewerbe bestimmt wird, mit immerhin 41,7 Prozent landwirtschaftlich genutzter Fläche aber auch eine starke landwirtschaftliche Prägung hat,“ so Wacker. „Gerade Themen wie die unterschiedlichen Herausforderungen der Betriebe im Haupt- und im Nebenerwerb sollen dabei eine Rolle spielen.“ Die Veranstaltung ist öffentlich. weiterlesen

20.10.2016

Wacker kritisiert: Fernverkehr wird weiter ausgedünnt

_HEN0276Fahrplanwechsel geht erneut zulasten der Bahnpendler an der Bergstraße

Nachdem bereits der Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn im Dezember 2015 eine deutliche Verschlechterung für die Pendler an der Badischen Bergstraße bedeutet hat, geht die Ausdünnung der Verbindungen auch 2016 munter weiter. Keine der Bemühungen des Landes, sich für einen Erhalt der Pendler-Züge ab Weinheim über Heidelberg nach Stuttgart einzusetzen, haben bisher gefruchtet. Nun soll der IC 2099, der im vergangenen Jahr zwar nicht mit mehr Wagen aber immerhin mit besserem Wagenmaterial ausgestattet wurde, ebenfalls ersatzlos gestrichen werden.

weiterlesen

19.10.2016

Inklusion und Ganztagsschule im Koalitionsvertrag verankert

4042 Wacker_Wahlkampf_Portrait_WEB_ausschnittPersönliches Statement von Georg Wacker MdL:

Zur gestrigen Ankündigung der Kultusministerin gegenüber der dpa, wegen Lehrermangels den Ausbau der Inklusion, den Ausbau der Ganztagsschulen und die Einführung des Faches Informatik ab Klasse 7 ab dem Schuljahr 2017/18 auszusetzen, erklärt Georg Wacker, CDU-Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Weinheim:

„Dass es für das Kultusministerium wirklich keine andere Lösung geben soll, als die Schulen bei der Umsetzung des Rechtsanspruchs auf Inklusion allein zu lassen und den Ausbau der Ganztagsschulen finanziell und personell komplett auszubremsen, ist für mich eigentlich nicht vorstellbar. Damit würde den Schulen und den Kommunen als Schulträger plötzlich die komplette Basis entzogen, auf der sie in den letzten Jahren ihre Planungen betrieben haben.

Aufgrund der besonderen Tragweite dieser Themen bei der Verfassung des Koalitionsvertrages kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es in der grün-schwarzen Koalition tatsächlich eine Mehrheit für solche massiven Einschnitte in der Bildung gibt.

Vor diesem Hintergrund gehe ich persönlich davon aus, dass das Kultusministerium für diese Zwecke noch zusätzliche Stellen erhält.“

14.07.2016

Integration durch Fördern und Fordern

4042 Wacker_Wahlkampf_Portrait_WEB_ausschnittGeorg Wacker MdL zum Integrationsgesetz des Bundes

Die Aufnahme von Flüchtlingen in Baden-Württemberg stellt Land und Kommunen vor große Herausforderungen. Entscheidend für eine erfolgreiche Integration ist aus Sicht des Schriesheimer Landtagsabgeordneten Georg Wacker ein ausgewogenes Verhältnis von „Fördern und Fordern“. Die Voraussetzung hierfür schafft nach seiner Ansicht das Integrationsgesetz des Bundes.

„Die Integration der Menschen, die zu uns gekommen sind, kann und wird gelingen, wenn wir uns als Gesellschaft dieser Aufgabe verantwortungsbewusst stellen,“ so Wacker. „Für eine gelungene Integration gilt dabei: je früher desto besser.“ Grundvoraussetzung sei dabei das Erlernen der deutschen Sprache: „Sie ist der Schlüssel für soziale Teilhabe, für Bildung und für den Einstieg in den Arbeitsmarkt.“ Das Integrationsgesetz des Bundes biete in diesem Punkt gute Ansatzpunkte für eine bessere Eingliederung der Flüchtlinge in die Gesellschaft. weiterlesen