Großzügige Städtebauförderung für die Region

30.03.2017
Foto: CDU Deutschlands/Markus Schwarze

Foto: CDU Deutschlands/Markus Schwarze

Im Rahmen des städtebaulichen Jahresprogramms 2017 können sich auch eine Reihe von Kommunen aus der Region wieder über großzügige Zuschüsse freuen. Das Förderprogramm 2017 umfasst ein Volumen von insgesamt 252,9 Millionen Euro, davon 135,2 Millionen Euro Landesmittel, 101,25 Millionen Euro Bundesmittel und etwa 16,45 Millionen Reste aus vergangenen Fördermaßnahmen.

„Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr Städte und Gemeinden in meinem Wahlkreis von der Städtebauförderung profitieren,“ so der CDU-Landtagsabgeordnete Georg Wacker. „In den vergangenen Jahren habe ich mich an verschiedenen Stellen über die Notwendigkeit der Maßnahmen informiert und in Stuttgart gerne für die Projekte geworben.“

Die Förderschwerpunkte konzentrieren sich vor allem auf Maßnahmen, die der Schaffung von Wohnraum durch Umnutzung, Modernisierung oder Aktivierung von Flächen dienen. So sind insbesondere die Ortskerne im Fokus der Förderung und werden mit den Mitteln saniert und umgestaltet.

„Es ist erfreulich, welch großes städtebauliches Engagement die Städte und Gemeinden an den Tag legen,“ so Wacker. „Anstatt auf der grünen Wiese neue Flächen zu versiegeln konzentriert man sich hier auf eine maßvolle Nachverdichtung und auf eine häufig energetische und an demografischen und sozialen Gesichtspunkten orientierte Umgestaltung der Ortskerne.“

(rs)

Folgende Fördersummen sind im Wahlkreis vorgesehen:

Edingen-Neckarhausen – 280.000 – Neckarhausen-Schloss und Schlossumfeld – Finanzhilfeerhöhung der laufenden Erneuerungsmaßnahme

Heddesheim – 900.000 – Ortskern III – Neumaßnahme zur Revitalisierung des Ortskerns, Nachverdichtung für Wohnen und Gewerbe

Hirschberg – 600.000 – Leutershausen Ortskern II – Finanzhilfeerhöhung der laufenden Erneuerungsmaßnahme

Laudenbach – 300.000 – Ortskern – Finanzhilfeerhöhung der laufenden Erneuerungsmaßnahme

Geschrieben von Rebekka am 30.März 2017 um 1:21 PM