Radtour durch den Wahlkreis

26.08.2015

Georg Wacker besucht Städte und Gemeinden an Neckar und Bergstraße

Neben den traditionellen Besuchen auf Kerwen und Sommerfesten wird sich der CDU-Landtagsabgeordnete Georg Wacker auch in diesem Jahr während der Sommerferien im Rahmen einer Radtour über aktuelle Themen in den Städten und Gemeinden seines Wahlkreises informieren. Von Montag, 31. August bis Freitag, 4. September wird er täglich gemeinsam mit Parteifreunden und interessierten Bürgern an Neckar und Bergstraße unterwegs sein.

Beginn ist am Montag, 31. August um 11:30 Uhr am Rathausplatz in Heddesheim. Dort geht es zwei Stunden lang unter anderem zur Biogasanlage, zur Streuobstwiese und zum Badesee. Am Nachmittag ist um 15:30 Uhr Treffpunkt am OEG-Bahnhof Edingen – die Rundfahrt führt über den Verein für Kleinkinderförderung „Vogelnest“ und den Avendi Wohnpark zum Abschluss im Bistro am Hallenbad in Neckarhausen.

Am Dienstag, 1. September ist ab 10:15 Uhr (Startpunkt Peterskirche) eine Stadtführung mit Franz Piva durch das Sechs-Mühlen-Tal geplant.

Am Mittwoch, 2. September steht ab 14 Uhr eine Baustellenbesichtigung des Carl Benz Gymnasiums in Ladenburg auf dem Programm. Im Anschluss geht es mit dem Fahrrad weiter nach Ilvesheim, wo es ab 16:30 unter anderem um das Kombibad und das alla hopp!-Gelände geht.

Der Donnerstag, 3. September beginnt mit einem Frühstück im betreuten Wohnen in Laudenbach. Bei der anschließenden Fahrt geht es vorbei am neuen Sportgelände und dem neuen Verbrauchermarkt, bevor es mit dem Rad weiter nach Weinheim-Sulzbach geht. Dort beginnt die etwa zweistündige Rundfahrt um 14:00 Uhr am katholischen Gemeindezentrum. Im Anschluss geht es weiter nach Hemsbach, wo ab 16:30 Uhr (Treffpunkt Draisstraße 22) unter anderem die Uhlandschule und die Schillerschule sowie der Lärmschutz an der Kreisverbindungsstraße auf dem Programm stehen.

Am Freitag, 4. September endet die Radtour in Wackers Heimatgemeinde Schriesheim um 10 Uhr an der Baustelle Branichtunnel. Nach einer Besichtigung der Baustelle Heidelbergerstraße ist der Abschluss um 12 Uhr im Kaffeehaus vorgesehen.

„Ich bin sehr gerne mit dem Fahrrad unterwegs,“ erläutert Wacker seine inzwischen traditionell stattfindende Sommer-Radtour. „So nimmt man ganz andere Dinge in seiner Umgebung wahr als mit dem Auto oder dem ÖPNV.“ Er wolle auch mit den Menschen vor Ort in Kontakt treten, betont er, und das sei zu Fuß oder auf dem Fahrrad einfach leichter möglich. „Ich freue mich wie in jedem Jahr auf die zahlreichen Begegnungen und auf die Zeit, die ich so auch zwischen den einzelnen Stationen meiner Tour in der Natur verbringen kann. Eine Radtour bietet sich im Sommer einfach an und ich hoffe, dass auch das Wetter mitspielt und der eine oder andere mich streckenweise oder vielleicht sogar über mehrere Etappen von Ort zu Ort begleitet.“

Neben den genannten Terminen besucht Wacker auch Flüchtlingsunterkünfte des Kreises und der Kommunen in Weinheim, Schriesheim, Hirschberg und Dossenheim. Aus Rücksicht auf die Privatsphäre der dort wohnenden Menschen finden diese Besuche in kleinem Kreis statt. Am Rande der übrigen Termine besteht jedoch ausreichend Gelegenheit, Anliegen und Fragen auch zum Thema Asylpolitik mit Georg Wacker zu besprechen.

Geschrieben von am 26.August 2015 um 3:24 PM